Live-Talk: Schluss mit Mobbing

Therapie von außen und innen

Kommt ein Mann auf der Messe an den Stand neben uns. Dort ist die Schmerzfrei-Praxis. Er erzählt von seinen Gelenkschmerzen und was er schon alles versucht hat. Es hilft eine Weile, dann eine kurze Bewegung und die Schmerzen sind wieder da. Manchmal auf der linken Seite, manchmal auf der rechten Seite. Er war bei allen Ärzten und Körpertherapeuten, die Schmerzen gingen und kamen wieder. Nun will er sich der Geistheilung zuwenden. Er weiß nicht, was er sonst noch tun soll. Ich würde ihm gerne den Tipp geben, sich bei der Heilenergetik zu erkundigen, aber er ist jetzt zunächst bei der Geistheilung und das ist sein logischer nächster Schritt.

Dies ist ein klassischer Ablauf für die Suche der Menschen nach „Heilung“. Ich setze dieses Wort in Anführungszeichen, denn keiner weiß so genau, was es eigentlich bedeutet. Hauptsache schmerzfrei, das ist der Wunsch der Mehrheit. Aber bereits beim Wort „schmerzfrei“ gibt es viele Abstufungen: Dauerhaft schmerzfreie, volle Funktionalität ist das Optimum. Es gibt aber auch die vorübergehende Schmerzfreiheit solange das Medikament wirkt oder die Schmerzfreiheit wenn der schmerzende Teil weggeschnitten wurde.

Auch die Einstellungen der Menschen zu ihrem Körper und seinen Symptomen sind völlig verschieden. Auf der einen Seite sind diejenigen, die den Körper als reine Mechanik sehen, die gefälligst unbemerkt zu funktionieren hat und man sich nur dann darum kümmern muss, wenn es irgendwo hakt. Für die Wartung und Reparatur gibt es Fachleute, die man aufsucht, sobald etwas schmerzt oder reizt oder läuft. Auf der anderen Seite gibt es jene, die den Körper als Haus der Seele und des Geistes ansehen und regelmäßig nach seinem Wohlergehen schauen. Dann gibt es welche, die nichts extra zahlen wollen und darüber jammern, dass man als Kassenpatient schlechte Versorgung und lange Wartezeiten hat. Es gibt aber auch welche, die all ihr Geld in medizinische Maßnahmen und Schönheitsoperationen stecken, um von außen zu richten, was von innen vernachlässigt wurde. Zu guter Letzt gibt es jene, die für alles offen sind, um einen gesunden Körper zu haben und dafür den Weg von der Schulmedizin zu alternativen Maßnahmen zurücklegen.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Geistheilung und Heilenergetik?

Am Beispiel von oben wird es deutlich. Am Stand der Schmerzfrei-Praxis, die sich mit Geistheilung beschäftigt, hängen große Plakate mit menschlichen Körpern. Es sind Energiebahnen eingezeichnet und es wird erläutert, dass Schmerzen entstehen, wenn eine der Energiebahnen blockiert ist. Wenn also an einer Stelle ein Schmerz auftritt, kann der Geistheiler ganz gezielt die Hand dort auflegen und durch seine spezielle Methode Energie dort hinlenken. Die dahinterliegende Vorstellungswelt entspricht der Schulmedizin. Auch hier wird eine schmerzende Stelle durch Energiezufuhr von außen behandelt. Hier die Hand des Physiotherapeuten, die wärmende Salbe, die schmerzlindernde Spritze des Arztes, dort die Hand des Geistheilers und die von ihm übertragene, von außen kommende Energie.

Die Heilenergetik hat eine gänzlich andere Vorstellungswelt. Es geht hier nie um eine Energiezufuhr von außen sondern um die Selbstheilung von innen. Deshalb wird nie eine Hand aufgelegt und es wird keine Energie von außen herbeigeholt, weder aus dem Apothenschrank noch aus dem Universum.
Die Zufuhr von Fremdenergie hat Vor- und Nachteile. Der Vorteil ist, dass man sich selbst um nichts kümmern muss. Der Therapeut führt die Energie zu, man muss nur stillhalten. Der Nachteil ist, dass jede von außen zugeführte, fremde Energie von begrenzter Dauer ist. Ist die Wirkung aufgebraucht, zeigt sich der alte Zustand wieder.

Die Heilenergetik ist etwas schwieriger in der Anwendung, dafür jedoch nachhaltig wirksam. Wer sich mit der Heilenergetik befasst, muss zunächst verstehen, dass es einen großen Zusammenhang in der Welt gibt. Der Bauplan für den Körper liegt auf der geistig-seelischen Ebene vor. Zwischen der körperlichen Ebene und der geistig-seelischen Ebene gibt es einen hundertprozentigen Zusammenhang. Stimmt auf der einen Ebene etwas nicht, macht sich das auf der anderen Ebene bemerkbar. Dieser Zusammenhang ist individuell. Schlagwortartig hier ein paar Stichworte:

Du hast Angst – du bekommst Durchfall
Du hast Sorgen – du bekommst Kopfweh
Du nimmst etwas zu dir was dir nicht gut tut – du bekommst eine Allergie
Du gehst einen Weg, der dir nicht entspricht – du bekommst Schmerzen in den Beinen
Du stehst unter Druck und setzt keine Grenzen – du bekommst Rückenschmerzen.
Bitte beachte, dass das wirklich nur schlagwortartige Zusammenhänge sind. Viele Menschen haben tiefe, teilweise lebensbedrohende Themen, die mit solchen Schlagworten nicht annähernd beschrieben werden können. Für individuelle Themen gibt es einen individuellen Weg, der in einer Einzelsitzung oder in einer sinnanalytischen Aufstellung gefunden werden kann. 

Wenn das alles nun so leicht wäre, müsstest du ja nur…….
Jedoch, du musst erst einmal die Zusammenhänge erkennen und verstehen. Es geht dabei überhaupt nicht darum, dass du an deinen Lebensumständen selbst schuld bist, nein, alle leben so und du kennst bisher nichts anderes.
Du musst tief in deinem Inneren annehmen, dass du dein eigener Herr bist, dass du für dich selbst sorgen kannst, dass deine Erlebnisse das Ergebnis deiner Gedanken sind. Du musst in dir die Erkenntnis gewinnen, dass du auf der Erde bist, um hier etwas zu erleben und dass du alle Talente und Fähigkeiten mitbekommen hast, um deine Aufgaben zu bewältigen. Am Ende dieser Erkenntnis steht die innere Gewissheit, dass du alles erreichen kannst, dass dir nichts passieren kann, dass alles zu einem Happy End führen wird. Vielleicht läuft nicht alles so, wie dein Ego will, dann ist es an der Zeit, dass du deine Seele fragst, was dein Plan für dieses Leben ist. Diese Abstimmung zwischen Ego und Seele ist das Highligt und macht dich letztlich zu einem Weisen. Das gute an der Sache ist, dass du auf deinem Weg zu Erkenntnis, zu innerem Frieden, zu Weisheit nicht alleine bist. 

Lese gerne hierzu die Geschichte: Der rote Teppich. Dann kannst du noch ein wenig besser verstehen, wie Krankheiten, Misserfolge, Schmerzen mit deiner inneren Einstellung zu tun haben.

 

Autor: Theo Kaiser

Theo Kaiser ist von Beruf Finanzbeamter und seit 12 Jahren Heilenergetiker. Was auf den ersten Augenblick häufig zu Erstaunen führt, ist eine runde Sache, wenn man näher darüber nachdenkt. Auf der einen Seite der Verstand, das Steuerrecht und die Mathematik, auf der anderen Seite die Welt der Gefühle, der Spiritualität und Herzlichkeit. Zwei Augen, zwei Ohren, zwei Arme, zwei Beine – erst das Zusammenspiel beider Teile macht rund, beweglich, vollständig, zufrieden. Man sieht mehr, hört mehr, kann mehr tragen und weiter laufen.

Hinweis:
Die Heilenergetik ist keine medizinische Methode. Wende dich bitte bei allen körperlichen und psychischen Symptomen an deinen Arzt oder Therapeuten. 

Balancebeautytime Logo