Gefühle ändern

Liebe Stefanie

Mit den Gedanken und den Gefühlen frage ich mich, ob wir uns hier im Kreise drehen. Wer war zuerst Huhn oder Ei? Wenn ich die Gedanken ändere, ändert sich das Gefühl. Sicherlich waren wir fühlende Kleinkinder, die sich im Laufe des LEBENS die Gefühle mit Gedanken erklärten. Heute mache ich gute Erfahrung, wenn ich ein dumpfes, trauriges oder melancholisches Gefühl wahrnehme, die Gedanken dahinter erforsche und verändere, dann ändert sich das Gefühl.

Liebe Susanne,
das ist eine spannende Frage, wer war zuerst da, die Gedanken oder die Gefühle? Beide beeinflussen sich gegenseitig. Wenn du dich so damit beschäftigst, wie du es beschreibst, ist das ein guter Weg. Manche benutzen Gedankenmethoden, um sich von ihren Gefühlen abzulenken oder ihre Gefühle ad absurdum zu führen. Die Gedanken spielen uns manchmal ein gekonntes Theater! Aber eine wirkliche Veränderung gibt es nur, wenn die Gefühle gefühlt werden dürfen und sich ausdrücken können. Alles was als Gefühl weggepackt wurde, taucht als Emotion wieder auf, bis es Raum und Achtung bekommt. 

Balancebeautytime Logo